365 Tage Erlebnisgarantie bei Karls in Elstal

Es kann regnen, stürmen oder schneien – Karls ist an 365 Tagen bei jedem Wetter geöffnet. Ein Ausflug lohnt sich immer: Bauernmarkt und Scheunenromantik für die Älteren, Abenteuer und Tiererlebnisse für die Jüngeren. Es ist der Mix aus Freizeitspaß, Shoppingvergnügen und Gaumenschmaus, der die ganze Familie begeistert.

In der Hof-Küche wird noch nach Oma Friedas Rezepten gekocht: Selbst gebackene Pfannkuchen, tolle Spargelgerichte oder saftige Burger: Frische Zutaten machen den Unterschied und bereiten einen unvergesslichen Geschmack.

Egal ob selbst gemachte Marmelade, Schokolade, Gummibärchen oder Bonbons – unsere offenen Manufakturen mit kostenlosen Live-Vorführungen sind ein Erlebnis für alle Sinne. Zudem lädt unser Bauernmarkt zum Stöbern ein. Hier finden Sie unsere selbst gemachten Produkte, tolle Geschenkideen und vieles mehr.

Über 30 Attraktionen zählt das Erlebnis-Dorf, unter anderem das Tobeland mit Riesenrutsche oder die einzigartige Eiswelt, Europas größte Schnee- und Eisausstellung. Wer mag, kann sich aus zehn Metern Höhe eine Kartoffelsackrutsche hinunterstürzen, Tieren auf dem Kinder-Bauernhof ganz nah sein oder sich im Irren Garten austoben.

Zur Geschichte des Unternehmens

Bereits die dritte Generation leitet heute die Geschicke von Karls Erdbeer-Hof, dessen Geschichte bis 1921 zurückreicht. In diesem Jahr gründete Karl Dahl, nach dem das Familienunternehmen benannt

ist, in der Nähe von Rövershagen bei Rostock einen Bauernhof und verkaufte Obst, Gemüse und Kräuter auf den Wochenmärkten in der Region. Schon damals galten die Erdbeeren von Karl als besonders lecker und von bester Qualität.

In den Kriegsjahren verschlug es die Familie mit ihren fünf Kindern nach Schleswig-Holstein, wo Dahl in der Nähe von Lübeck erneut einen landwirtschaftlichen Betrieb aufbauen konnte. Zunächst pflanzte Karl Dahl, nun auch mit der Unterstützung seines Sohnes Karl-Heinz, noch allerlei anderes Obst und Gemüse an. Doch dann setzen die beiden nur noch auf Erdbeeren.

Aber auch der Hofverkauf brummte: Die hohe Qualität der Früchte hatte sich herumgesprochen und immer mehr Besucher kamen auf den in Warnsdorf bei Lübeck gelegenen Hof – auch außerhalb der Saison. Denn die Dahls verkauften zunächst auf einem selbstorganisierten Weihnachtsmarkt und später dann in ihrem Bauernmarkt zusätzlich das ganze Jahr über handverlesene Dekorationsideen und ländliche Leckereien.

Bis zu seinem Tod 1984 engagierte sich Firmengründer Karl Dahl für den Betrieb und konnte sich dabei auf seine Familie verlassen, die sich ebenfalls den Erdbeeren verschrieben hatten. Sein Sohn Karl-Heinz übernahm die Leitung des Geschäfts in den 70iger Jahren.

Nach der Wende kam der Schreck: Der Marmeladenhersteller bezog nun, nach 34 Jahren Zusammenarbeit, seine Erdbeeren billiger aus Osteuropa. Doch statt in Schockstarre zu verfallen, kam Karl-Heinz Dahl die rettende Idee: Er ließ von einem Bootsbauer aus der Gegend Verkaufshütten in Erdbeerform bauen. Die Idee hatte er von seiner Tochter Ulrike, die solche Erdbeerhütten bei einem Schüleraustausch in England gesehen hatte. Dahl stellte seine Buden in den umliegenden Städten auf. Die Zauberworte hießen Direktvermarktung und Wiedererkennung. Schließlich halten Stadtbewohner bis heute zur Erdbeerzeit Ausschau nach den roten Häuschen mit ihrem einzigartigen Look.

Seinem Sohn Robert, ebenfalls vom Erdbeerfieber gepackt, empfahl Karl-Heinz Dahl, dass er sich als Obstbauer selbstständig machen sollte. Mit Mut, familiärer Hilfe, einem handgeschriebenen Businessplan seines Vaters und einem Startkapital von 676.000 DM gelang es dem gerade einmal 22jährigen Robert Dahl im Jahr 1992, zehn Hektar Ackerfläche in Rövershagen bei Rostock – ganz in der Nähe des ersten großväterlichen Bauernhofs – und einen Traktor zu erwerben „Die ersten Monate lebte und arbeitete ich in einem alten DDR-Wohnwagen direkt am Rand meiner Erdbeerfelder“, erinnert sich Robert Dahl, der seinen Erdbeerhof seit 1993 Stück für Stück in ein Erlebnis-Dorf ausbaute. Mit zum Startkapital gehörten zehn Erdbeerhäuschen, die Robert Dahl direkt an seinem Feld. Als der Jungbauer dann voller Nervosität das erste Mal die Stände eröffnet, hatte sich die Mühe gelohnt: Nach einer Stunde war alles ausverkauft.

Inzwischen sind aus den ursprünglichen zehn Hektar bei Rövershagen stolze 300 geworden. Neben Erdbeeren verkaufte Dahl in seinem Hofladen zunächst noch Kaffee und Kuchen, Würstchen und Erzeugnisse aus der Region. Mit der Zeit kamen neben weiteren Verkaufsschlagern für den Hofladen auch diverse Spielgeräte und Attraktionen für die großen und kleinen Besucher, Streicheltiere und ein buntes gastronomisches Angebot hinzu. „Es fing damit an, dass die Besucher neben dem Erdbeeren auch noch eine Tasse Kaffee trinken wollten, dann kamen Nachfragen nach einem Mittagstisch und schließlich wuchs die Idee für das Erlebnis-Dorf immer weiter“, resümiert Robert Dahl. So entwickelte sich der Erdbeerhof mit der Zeit zu einem der größten Freizeitparks Ost- Deutschlands.

Die Karls Erlebnis-Dörfer gibt es längst nicht mehr nur in Rövershagen bei Rostock (seit 1921 bzw. 1993) und in Warnsdorf bei Lübeck (2014), sondern seit 2012 auch in Zirkow auf Rügen, seit 2014 in Elstal bei Berlin und seit 2016 bei Koserow auf Usedom. Auch das Erlebniscafé Pier7 in Warnemünde und das Barbycafé Loburg bei Magdeburg gehören zum Unternehmen Karls. Schließlich sind die Dahls Nachfahren der von Barbys und haben im Jahr 2011 das 700jährige Rittergut ihrer Ahnen erworben. Im ersten, bereits renovierten Teil des Ritterguts befindet sich inzwischen das Barbycafé, der Rest soll saniert werden. Für Loburg hat Robert Dahl auch schon einen Plan: Dank der 80 Hektar Land, die zum Rittergut gehören, soll der sachsen-anhaltinische Ort schon bald zur Walnuss- Hauptstadt Deutschlands werden.

Plan meiner Route

Öffnungszeiten

Montag

08:00 - 19:00

Dienstag

08:00 - 19:00

Mittwoch

08:00 - 19:00

Donnerstag

08:00 - 19:00

Freitag

08:00 - 19:00

Samstag

08:00 - 19:00

Sonntag

08:00 - 19:00

Bewertung abgeben

Price
Location
Staff
Services
Food
Veröffentlicht...
Ihre Bewertung wurde erfolgreich abgeschickt
Bitte füllen Sie alle Felder aus
Captcha check failed

Ihr Unternehmen beanspruchen

Eintrag beanspruchen