Das Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie wurde unmittelbar nach dem Bau der Mauer im Jahre 1962 von Dr. Rainer Hildebrandt, direkt am legendären Grenzübergang Checkpoint Charlie als Initiative bürgerlichen Engagements gegründet und eröffnet. 

Die Dauerausstellung über die Berliner Mauer zeigt die Geschichte der unmenschlichsten Grenze der Welt. In den Ausstellungsräumen kann man Originalobjekte gelungener Fluchten von Fluchtautos zu Heißluftballons, von selbst gemachten Mini-U- Booten und Surfboards betrachten. Daneben sind auch die Werke der Künstler präsent, die diese grausame Geschichte in Ihrer Kunst verarbeiteten.

Der zweite Themenkomplex des Museums ist die Geschichte des internationalen gewaltfreien Kampfes für Menschenrechte, der DDR-Opposition und der Befreiungsbewegungen Mittel- und Osteuropas bis zum Fall des Eisernen Vorhangs. Die Ausstellung „NATO – Mission für Freiheit“ ergänzt die Themen der Nachkriegsgeschichte.

Als Museum ist das Mauermuseum einmalig, da es nicht nur der Vergangenheit Tribut zollt, sondern auch die Gegenwart auf lebendige und sich ständig neu entfaltende Art zeigt. Dieser Bereich des Museums wird laufend aktualisiert.

Bild oben: © Mauermuseum-Museum Haus am Checkpoint Charlie

Plan meiner Route

Öffnungszeiten

Montag

9:00-22:00

Dienstag

9:00-22:00

Mittwoch

9:00-22:00

Donnerstag

9:00-22:00

Freitag

9:00-22:00

Samstag

9:00-22:00

Sonntag

9:00-22:00

Ihr Unternehmen beanspruchen

Eintrag beanspruchen