Das Traditionshaus an der Friedrichstraße avancierte zu einem wichtigen kulturellen Hotspot der Hauptstadt. Ein Ort, der sich respektvoll vor der Geschichte verneigt und jeder Art von Veranstaltung eine außergewöhnliche Heimat bietet. Die Vielfältigkeit des Programms spiegelt sich ebenso in den besonderen Locations des Admiralspalastes wieder.

Hier wurde mit viel Fingerspitzengefühl für die Historie des Hauses der Spagat zwischen Tradition und Moderne gesucht und gefunden.

Ob im glanzvollen Theatersaal oder den etwas kleineren Spielstätten Studio und F101 – das Haus empfängt Künstler wie Besucher mit seiner ganz besonderen Atmosphäre.

Kaum ein Kulturstandort hat so viel Geschichte erlebt wie der Admiralspalast. Das Ende der Kaiserzeit, die „Goldenen Zwanziger Jahre“, die Weltwirtschaftskrise, die NS-Zeit, Gründung der SED, die Wende und den Wiederaufbau Ost.

Das Haus an der Friedrichstraße kann auf eine über hundertjährige bewegende Geschichte zurückblicken, die neben den historischen Entwicklungen, auch von ganz unterschiedlichen kulturellen Einflüssen geprägt war.

Ob Eisarena, Revuetheater oder Operettenhaus – seit jeher stand und steht der Admiralspalast synonym für den Kultur- und Vergnügungsrausch Berlins.

Das Theater mit seinen zwei Rängen, der großen Bühne und dem riesigen Kronleuchter bildet das Herz des Admiralspalastes. Der Saal besticht vor allem durch seine Vielseitigkeit: von Theateraufführungen über Gala-Veranstaltungen, Preisverleihungen, Rock- und Popkonzerten bis hin zu Special Events ist dort jede Form der Veranstaltung denkbar.

Quelle: mehr.de/spielstaetten/admiralspalast-berlin/
Foto oben: Admiralspalast Berlin von Andreas Meichsner für Mehr! Entertainment

Plan meiner Route

Ihr Unternehmen beanspruchen

Eintrag beanspruchen